01.03.2012 Eröffnung Gesundheits- und Sozialsprengel Brixen | Architekten Pardeller, Putzer, Scherer

Am 1. März 2012 wurde der Schlüssel für den neuen Gesundheits- und Sozialsprengel in der Romstraße in Brixen symbolisch den Nutzern übergeben. An den Feierlichkeiten beteiligten sich u. a. Landeshauptmann Luis Durnwalder, Landesrat Richard Theiner, Landesrat Florian Mussner, Ressortdirektor für öffentliche Bauten Josef March, der Direktor des Gesundheitsbezirks Brixen Siegfried Gatscher und der Generaldirektor des Sanitätsbetrieb Andreas Fabi. Die Segnung nahm Dekan Albert Pixner vor.

Das Ingenieurteam Bergmeister übernahm die tägliche Bauassistenz und die Sicherheitskoordination der Bauarbeiten des Neubaus. Die Planer Walter Pardeller, Josef Putzer und Michael Scherer sahen ein dreigeschossiges, "L"-förmiges Gebäude auf dem angrenzenden Areal des ehemaligen Krankenkassengebäudes vor. Im Untergeschoss wurde eine Tiefgarage mit 33 Stellplätzen errichtet. Das gesamte Bauvolumen umfasst knapp 17.000 m³. Nach Übersiedelung in das neue Gebäude, wird der teilweise denkmalgeschützte Altbau (ehemalige "Krankenkasse") umgebaut.

Im Sanitätssprengel sind der Dienst für Basismedizin, der Pflegedienst, die Leistungsabteilung, das Zentrum für psychiatrische Gesundheit und der Dienst für Abhängigkeitserkrankungen untergebracht. Weiters wurde die Obdachlosenübernachtungsstätte fertig gestellt und eröffnet.


 

Unsere Leistungen
· tägliche Bauassistenz
· Sicherheitskoordination


Pressemitteilung der Provinz Bozen
zur Eröffnung

Projektleiter ITB
Dott. Ing. Alexander Fill


Sicherheitskoordinator
Per. ind. Marco Battisti