10.07.2012 Masterpläne Glasfasernetz

Das Ingenieurteam Bergmeister wurde von 18 Südtiroler Gemeinden zur Erstellung der Masterpläne für das Glasfasernetz beauftragt.

Der Masterplan dient der Gemeindeverwaltung als Grundlagenpapier für strategische Entscheidungen und für die weitere Vorgehensweise bei der Projektierung und Umsetzung der kommunalen Glasfaser- Infrastruktur.

Es wird veranschaulicht, welche Leerrohr-Netze vorhanden , welche bestehenden Rohrnetzte bereits verfügbar und auch nutzbar sind, wie z.B. Rohrnetz der öffentlichen Beleuchtung, Rohrnetz der Fernwärmeauslesungen, eventuell nutzbare Rohrnetze des Energieversorgers.

Zukünftige Erweiterungszonen oder geplante Trink- und Abwasserwasserinfrastrukturen werden mit berücksichtigt, so dass bei anfallenden Tiefbauarbeiten Leerrohre im Beilauf in passender Tiefe mit verlegt werden. In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Landesamt für Infrastrukturen werden im Glasfaser-Masterplan die Kontenpunkte (POP's) definiert. Im letzten Teil des Masterplans sind die Angaben zum Rohrnetz bis zu den Privat- oder Firmenkunden dargestellt, die sog. "letzte Meile".

Ein solcher Masterplan dient zur Ausführungsplanung des Glasfasernetzes und ist somit ein wichtiger Grundstein für die Gemeindeverwaltung.

Für folgende Gemeinden wurde der Masterplan bereits beim Amt für Infrastrukturen abgegeben:
Schlanders, Rodeneck, Barbian, Ratschings

Unsere Leistungen
· Beratung
· Abstimmungen mit dem Amt für Infrastrukturen
· Erstellung Masterplan mit Kostenrechnung

 

Projektverantwortlicher
Per. Ind. Manfred Brugger