Sanierung Goethe-Institut in Rom

Projektbeschreibung

Projektverantwortliche

Projektinformation

Auftraggeber:

BBR - Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Deichmanns Aue 31 - 37
D-53179 Bonn

Der  Gebäudekomplex besteht aus einem Auditorium mit Bibliothek, aus einem Hauptgebäude und einem Verbindungsgebäude.

A. Auditorium / Bibliothek:
Der 3-geschossige Stahlbetonskettbau mit Flachdach wurde Ende der 1960er Jahre errichtet und steht unter Denkmalschutz.
Die Fassade ist aus Travertin, im Nordosten schließt ein 1-geschossiger Anbau mit einem Ziegelsichtmauerwerk an.
Im UG befinden sich Technik- und Nebenräume, das EG beherbergt die Bibliothek und im OG den Veranstaltungssaal mit vorgelagertem Foyer.
Der gesamte Dachaufbau ist bis auf die Betondecke rückzubauen und zu entsorgen. Der neue Dachaufbau ist nach dem heutigen Stand der Technik auszuführen.

B. Hauptgebäude / Altbau mit Klassen- und Schulungsräumen sowie Verwaltungsräumen
Das Gebäude wurde als massiver Mauerwerksbau zu Beginn des 20 Jahrhunderts errichtet.
Es verfügt über 3 Obergeschosse sowie ein ausgebautes Dachgeschoss, in dem sich die Hausmeisterwohnung befindet. Das Gebäude ist nicht unterkellert.
Das Dach über dem Hauptgebäude besteht aus einem begehbaren Flachdachbereich über der Hausmeisterwohnung und einem seitlich geneigten Ziegeldach.

C. Verbindungsgebäude / Pavillongebäude
Das Verbindungsgebäude zwischen Hauptgebäude und Bibliothek ist zweigeschossig.
Im UG befinden sich Abstell- und Lageräume, das EG beherbergt 2 Klassenräume und WC-Anlagen.
Vor dem Gebäude ist ein überdachter Gang, der das Hauptgebäude mit der Bibliothek verbindet.

Folgende Maßnahmen sind geplant:
- Maßnahmen zum Brandschutz
- Erneuerung/Umstellung der Heizungsanlage
- Rück- und Ausbau der Schadstoffe, Entsorgungsplan für alle Gebäude
- Sanierung der Flachdächer
- Sanierung des Dachstuhls am Hauptgebäude
- Sanierung der abgehängten Decken im Auditorium
- Sanierung der WC-Anlagen
- Sanierung der Stützmauer
- Austausch der Heizungsanlage (Umstellung auf Gas)
- Erneuerung der Brandmeldetechnik, Sicherheitsbeleuchtung

Generalplaner:

Architekten Karl + Probst
Aldringenstr. 4 - Neuhausen
D-80639 München

und

Ingenieurteam Bergmeister GmbH
Eisackstr. 1
I-39040 Neustift/Vahrn

Unsere Leistungen:


Tragwerksplanung
Elektroplanung
Heizung-, Klima-, Lüftung-, Sanitärplanung
Schadstoffentsorgung
Sicherheit
Brandschutz
Raumakustik
Bestandserhebung

Planungszeitraum:

08|2016 - 08|2019

Bauwerkskosten:

2,6 Mio. €