28.09.2016 | Work in progress: Musikschule Bruneck

Das Projekt von Barozzi / Veiga GmbH befindet sich momentan noch in der Bauphase. Die Bauarbeiten gehen planmäßig voran und einige schöne Momente sind bereits sichtbar. Am Dienstag 06.08.2016 fand eine Baustellenbesichtigung statt.

Nahtlos eingefügt in das Stadtbild

Dieses Projekt beinhaltet sowohl die Renovierung des alten Ragenhauses in Bruneck als auch einen Erweiterungsbau.

Um dem Ragenhaus seinen Protagonismus nicht zu nehmen und das urbane Stadtbild der Altstadt nicht zu stören, haben die Architekten sich für einen klaren einfachen Zubau entschieden. Er gleicht einer Umfassungsmauer, welche typisch für diese Gegend ist. An alle adeligen Villen in der Umgebung grenzt ein eingezäunter Garten. Diese Umzäunung wird mit dem Neubau nachempfunden und fügt sich so perfekt in das gewohnte Stadtbild ein.

Der Neubau wird neben verschiedenen Klassenzimmern auch Räume für die Verwaltung, verschiedene Werkstätten, einen Tanzsaal sowie ein großes Auditorium, welches Platz für öffentliche Veranstaltungen bietet, beherbergen.

Der Garten, welcher von der „Umfassungsmauer“ umzäunt wird, wird zu einem großen ruhigen Ort, in dem während des Unterrichts eine Lernatmosphäre herrscht und gleichzeitig genügend Platz für Freiluftkonzerte bietet.

Die Änderungen im Ragenhaus, von denen einige geringer und andere umfangreicher sind, ermöglichen die architektonische Qualität des Gebäudes grundlegend zu verbessern, seine Funktionalität als auch die konstruktive Rationalität.

Die wohl augenscheinlichste Änderung ist eine neue Abdeckung des Innenhofes. Die Metallstruktur, die das neue gläserne Dach stützt, ist direkt an die Tragemauern des Ragenhauses angelehnt, belastet die bestehenden Bögen jedoch nicht. Zusätzlich wurde eine Zwischendecke errichtet. Diese besteht aus dünnen weiß lackierten Aluminiumbrettern, die eine Dosierung des Sonnenlichts ermöglichen.

Unsere Leistungen

  • Tragwerksplanung
  • Gebäudetechnik
  • Sicherheit
  • Örtliche Bauleitung