06.10.2016 Richtfest Verwaltungsgebäude Ravensburg, Deutschland

Die Stadt Ravensburg feiert am Nachmittag des 6.Oktobers 2016 das Richtfest des neuen Verwaltungsgebäudes. Der Rohbau steht, die vorgesetzte Sichtbetonfassade gibt dem Baukörper Schritt für Schritt Gestalt, und die Dachkonstruktion wird in Kürze fertig gestellt. Die erste Etappe zur Errichtung des neuen Verwaltungsgebäudes in Ravensburg ist somit geschafft!

Das vorliegende Projekt behandelt eine Modernisierung eines bestehenden Verwaltungsgebäudes in der Seestraße 7 in Ravensburg. Der Neubau wird am Bestand angebunden, welcher durch zwei annähernd gleich große, rechteckige Gebäudeabschnitte definiert ist. Der Neubau ist durch einen streifenförmigen Bau ergänzt, der die Verbindung zum Bestandsgebäude darstellt. Ein Rahmentragwerk aus Brettsperrholzträgern und aufgelegten schubsteif mit den Trägern verbundenen Brettsperrholzplatten bildet das Dachtragwerk. Alle tragenden Strukturen unterhalb des Dachtragwerkes werden in Stahlbeton- bzw. Spannbetonbauweise ausgeführt. Bei den zwei annähernd gleichen rechteckigen Blöcken sind 3 Decken mit einer Spannweite von ca. 15 m verbundlos vorgespannt.

Das Team der Bergmeister Ingenieure war für die gesamten Planungsphasen der Tragwerksplanung und Elektroplanung beauftragt und unterstützt das Bauvorhaben derzeit in der Fachbauleitung.

Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin ein gutes Gelingen!

Unsere Leistungen: Leistungsphasen 1-8 nach HOAI, Fachplanungen Elektro und Tragwerksplanung.

Tragwerksplanung:
Dr. Ing. Josef Taferner
Dipl. Ing. Philipp Prighel
 
Elektroplanung
Per. ind. Manfred Brugger
Christoph Patzleiner

Bauherr
Stadt Ravensburg - Amt für Architektur und Baumanagement
 
Architekten / Projektanten
Kohlmayer Oberst Architekten, Stuttgart