1. Preis | Offener zweistufiger Planungswettbewerb für die Neugestaltung des Tschurtschenthalerparks in Bruneck, 2016

Beim Wettbewerb der Stadt Bruneck für die Neugestaltung des Tschurtschenthalerparks erzielte das Bewerberteam den ersten Preis.

Team
· Raum 3 Achitekten, Brixen
· Ingenieurteam Bergmeister, Vahrn
· Ing. Georg Oberlechner, Rasen/Antholz
· Nira Consulting, Brixen

Auszug aus dem Juryprotokoll
"Das Projekt besticht durch ein klares einfaches Konzept, verhält sich unaufgeregt mit der Öffnung zum Graben hin und ist einfach strukturiert. Die Qualität des Platzes verspricht eine gute öffentliche Nutzung. Diese relativ einfache Lösung bietet ein gutes und flexibles Konzept der Nutzung des Platzes. Die Wirtschaftlichkeit bewegt sich in einem vernünftigen Rahmen. Bei einer Realisierung sind einige funktionelle Aspekte zu verfeinern und zu vertiefen. Das Projekt tritt nicht in Konkurrenz zum umliegenden Ensemble. Der Pavillon als Solitär überzeugt skulptural durch seine Durchlässigkeit und flexible Nutzung. Es werden verschiedene Möglichkeiten des Verweilens geschaffen, der fließende Übergang zum Graben hin ist sehr gut gelöst."