1. Preis | Deutsche Botschaft Belgrad, 2010

Karl+Probst Architekten gewinnen den 1. Preis des Wettbewerbs zum Neubau der Deutschen Botschaft in Belgrad. Das Ingenieurteam Bergmeister durfte im Zuge dieses Wettbewerbes die Arbeit des Teams mit seinem Wissen im Bereich der Tragwerksplanung tatkräftig unterstützen und freut sich mit dem Architektenteam über diesen schönen Erfolg. Eine besondere Herausforderung an den Entwurf ergab sich aus den hohen Sicherheitsanforderungen an das Botschaftsgebäude sowohl in funktioneller als auch in konstruktiver Hinsicht. Die erhöhten Schutzanforderungen der Struktur an Vandalismus bis zum Explosionsschutz galt es zu berücksichtigen und war neben dem Standsicherheitsnachweis und der Erdbebensicherheit ein besonderer Faktor in der Tragwerksplanung. Lokale und globale Duktilität, Robustheit und Redundanz zeichnen den konstruktiven Entwurf aus.

Projektbeschreibung
Ein klare geometrische Fassade und eine eindeutige städtebauliche Positionierung prägen die bestehende Botschaft. Das neue Kanzleigebäude greift diese Grundhaltung auf, präsentiert sich aber über eine reduzierte Architektur. Abwechslungsreiche Raumfolgen formulieren das innere Erscheinungsbild des Gebäudes. Die Besucher betreten die Kanzlei über einen erdgeschossigen Empfangsbereich. Nach der Hektik der Straße bildet der „steinerner Raum“ mit seiner gedämpften Atmosphäre einen ruhigen, fast klösterlichen Empfang. Ein Spiel aus Licht und Schatten über raumhohe Fensterschlitze  charakterisiert dabei den Raum. Das Foyer im ersten Obergeschoß bildet das „Herz“ des Gebäudes. Großzügige Glasflächen erweitern den Raum mit fließenden Übergängen in anschließende Höfe und schaffen viele abwechslungsreiche Blickbeziehungen. An der Längsseite öffnet sich der „Wasserhof“. Ein geschlossener Hofraum mit meditativem Charakter. Ein Wasserspiegel und  Blütenwände prägen die Atmosphäre des Raumes. Stirnseitig ergänzt der „Grüne Hof“ die Veranstaltungsfläche und bietet ein zusätzliches Raumangebot für unterschiedliche Aktivitäten. Den offenen Hof schließt ein dreidimensionales Rankgerüst. Blühende Kletterpflanzen filtern die Sonneneinstrahlung und schaffen einen abgeschirmten Bereich mit eigenem jahreszeitlich wechselndem Charme.

Unsere Leistungen
· Tragwerksplanung
· Erdbebennachweis
· Explosionsschutz

Bilder: http://www.karl-und-probst.de